Hygienekonzept Boxring 90 Suhl e.V.

 

 

- alle Teilnehmer/innen werden in einer Adressliste mit Zeitangaben erfasst

 

- vor und nach der Teilnahme des Sports sind die Hände zu desinfizieren

 

- jede/-r Sportler/-in führt ein Mund-Nasen-Schutz bei sich

 

- alle Teilnehmer/-innen führen ein körpergroßes Handtuch bei sich, welches an Geräten unterzulegen ist

 

- vor dem Training treffen wir uns auf dem Parkplatz der Sporthalle. Das Hygienekonzept wird dort allen neuen
   Teilnehmer/-innen zur Kenntnis gegeben

 

- sämtliche Teilnehmer/-innen haben symptomfrei zu sein. Bei Anzeichen von Symptomen  (Husten, Heiserkeit,
   Gliederschmerzen, Atemprobleme, Fieber, Verlust Geschmacks-/ Geruchssinn) ist die Teilnahme untersagt

 

- die Sportausübung erfolgt (ausgenommen Partnerübungen) kontaktfrei. Der Mindestabstand von  1,5 m muss
   eingehalten werden. Berührungen und Umarmungen sowie Händeschütteln sind generell zu unterlassen.

 

- In den Trinkpausen ist der Mindestabstand von 1,5 m ebenfalls einzuhalten. Jeder Teilnehmer/-innen begibt
   sich dazu zu seiner Trainingstasche.

 

- die Anzahl der Teilnehmer/-innen ist nicht begrenzt, Zuschauer/-innen müssen Kontaktdaten im  
  Anwesenheitsbuch notieren

 

- bei einer Inzidenz über 50 findet KEIN TRAINING statt!

 

- bei einer Inzidenz von 50-35 gilt die Testpflicht und Registrierung für Sportler/-innen, Mitglieder und
  Zuschauer/-innen (außer Schüler/-innen) im Hallensport

 

- bei einer Inzidenz unter 35 gilt die Testpflicht und Registrierung für Zuschauer/-innen (außer Schüler/-innen)
  im Hallensport

 

- vor dem Training sind sämtliche Fenster zu öffnen. Die Fenster sind ständig geöffnet zu halten. 30 Minuten
  nach dem Training sind die Fenster vom Trainer zu schließen.

 

- alle benutzten Trainingsgeräte ( Boxsäcke, Matten etc. ) werden vor und nach dem Training desinfiziert

 

- Es dürfen keine Boxhandschuhe ausgegeben werden, jede/-r Trainingsteilnehmer/-in muss zwingend eigene
  Boxhandschuhe mitbringen

 

- Probetrainings sind nur unter Vorlage der Kontaktdaten (Ausweis) gestattet

 

- Die Nutzung der Duschen ist bis auf weiteres untersagt! Die Toilette darf nur einzeln
   benutzt werden, es dürfen sich nicht mehr als eine Person im WC / Waschraum aufhalten

 

- die Trainer/-innen sind für die Umsetzung des Hygienekonzepts verantwortlich

 

- Teilnehmer/-innen, die die aufgeführten Hygienevorschriften nicht einhalten, werden umgehend vom
   Trainer/-in ausgeschlossen und des Trainings verwiesen

 

- sollte ein solches Verhalten mehrfach auftreten, ist ein Ausschluss aus dem Verein möglich   

 

 

 

Suhl der 02.06.2021 - Vorstandsvorsitzender - Ronny Hermann